Winchester – Das Haus der Verdammten

Academy Award®-Gewinnerin Helen Mirren („The Queen“) brilliert als Witwe Sarah Winchester, die Trauer und Besessenheit in den Wahnsinn treiben. In den USA ist der bekannte Spukort längst eine Touristenattraktion. Noch heute soll es von Geistern bewohnt sein: Das Winchester Mystery House in Kalifornien. Hier führen Treppen ins Nichts, es knackt bedrohlich im riesigen Ballsaal. Jetzt haben sich die deutschstämmigen Spierig-Brüder („Jigsaw“) die legendenumrankte Geschichte vorgenommen, die hinter dem Horror steckt. In ihrem packenden Horror-Thriller erzählen die Horrorspezialisten die Story um das Anwesen und seine mysteriöse Besitzerin.

SYNOPSIS:
Nach einer wahren Geschichte: In einer verlassenen Gegend von San Jose, 50 Meilen von San Francisco entfernt, lebt die Witwe Sarah Winchester (Academy Award®-Gewinnerin Helen Mirren) in ihrer monströsen Villa. Die Erbin des Waffen-Imperiums von William Winchester lässt in jahrzehntelanger, ununterbrochener Bautätigkeit ein gigantisches und unübersichtliches Anwesen mit über 500 Zimmern errichten – voller Irrwege, falscher Türen und im Nirgendwo endender Treppen. Auf die Außenwelt wirkt das Gebäude wie das exzentrische Denkmal einer wahnsinnigen Frau. Der bekannte Psychologe Dr. Eric Price (Jason Clarke) wird damit beauftragt, den Geisteszustand der Millionenerbin zu untersuchen. Denn Sarah Winchester ist davon überzeugt, ein Gefängnis für Hunderte rachsüchtige Geister und gequälte Seelen zu errichten, die durch Winchester-Waffen zu Tode kamen und nun Vergeltung suchen. Der Arzt stellt bald fest, dass es in der Villa tatsächlich nicht mit rechten Dingen zugeht: Gefangen im größten Geisterhaus derWelt müssen Sarah und Dr. Price einen Ausweg finden, um die Verdammten des Winchester-Hauses zu erlösen.

Das Drehbuch des Horror-Thrillers stammt von Tom Vaughan (TV-Serien „Victoria“, „Doctor Foster“) und Peter und Michael Spierig („Jigsaw“, „Predestination“). Das deutsch-australische Zwillingsp aar hat die m ysteriöse Geschichte auch inszeniert. Für die Produktion zeichnen Tim McGahan („Predestination“) und Brett Tomberlin („Ellen: The Ellen DeGeneres Show“) verantwortlich. Die Hauptrolle hat die vielseitige britische Charakterdarstellerin Helen Mirren („The Queen“, „Die Frau in Gold“) übernommen. An ihrer Seite spielen Jason Clarke („Planet der Affen“, „Zero Dark Thirty“), Sarah Snook („Steve Jobs“, „Jessabelle“), Angus Sampson („Insidious“, „Mad Max: Fury Road“), Finn Scicluna-O’Prey („True Story with Amish & Andy“, „The Secret River“).

Review Scores

10
  • Unsere Meinung: - 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.